Bluval
Aktuelles

WIchtige Information

Das Konzert von Robert Holl und Gerold Huber im Rahmen des Bluval-Festivals 2019 kann leider nicht, wie zunächst vorgesehen, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Die Kosten für die erworbenen Karten werden im Leserservice des Straubinger Tagblattes zurückerstattet.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weiterlesen …

Bluval bittet MdB Alois Rainer um Übernahme der Schirmherrschaft
Die Vorstandschaft mit MdB Alois Rainer und Gattin sowie Oberbürgermeister Markus Pannermayr mit Gattin

Bluval bittet MdB Alois Rainer um Übernahme der Schirmherrschaft

Die „Bluvalianer“ nahmen den CSU-Ball 2020 zum Anlass, den Ehrengast Alois Rainer, Mitglied des Bundestags, zu bitten, die Schirmherrschaft für das Festival 2020 zu übernehmen. Alois Rainerzeigte sich erfreut über die angetragene Ehre und nahm „sehr gerne die Schirmherrschaft an“. 

Auch nach dem Jubiläumsfestival hat der Bluval-Vorstand wieder ein richtungsweisendes Programm zusammengestellt, das in seiner Qualität, Dichte und musikalischen Bandbreite sicher weit über die Region große Beachtung finden wird. Details des Festivals 2020 werden in der Jahreshauptversammlung am 28. Januar im Quartier45 bekannt gegeben.

(Foto: W. Schaffrath)

Weiterlesen …

Kulturpreis des Bezirks Niederbayern 2019

Mit Bluval e. V. in Straubing ging der Kulturpreis des Bezirks Niederbayern erstmals an einen Verein. Am 19.11.2019 überreichte Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich die Auszeichnung an den 1. Vorsitzenden Stefan Mutz. „Mit dieser Anerkennung möchten wir gezielt würdigen, was eine Gemeinschaft alles bewirken kann und welche Strahlkraft der gemeinsame Einsatz eines Teams von ehrenamtlich Tätigen entwickelt“ so Heinrich in seiner Laudatio.

Seit vielen Jahren hat das internationale Musikfestival Bluval einen festen Platz im Kulturjahr Niederbayerns. Vom 1995 noch eintägigen Blasmusikfestival zum musikalischen Großereignis - Bluval hat Erfolgsgeschichte geschrieben. Im Jahr 2000 übergab der Gründerverein „Kulturkreis Josef Schlicht“ die Organisation des Festivals an den neu gegründeten Bluval e. V. unter dem Vorsitz von Karl Penzkofer.
In neuer Besetzung, aber immer noch ausschließlich ehrenamtlich, engagiert sich die Vorstandschaft von Bluval e. V. seit 2013: Als 1. Vorsitzender und künstlerischer Leiter zeichnet Stefan Mutz für das künstlerische Gesamtprogramm verantwortlich. Im Team sind ferner Andreas Fuchs, stellvertretender Vorsitzender, sowie Schatzmeister Peter Ries und Schriftführerin Karin Mittermeier-Ruppert.

Seit 2001 unterhält Bluval sein Publikum mit einem dreiwöchigen Programm auf hohem Niveau. Legendär ist der Bluval-Samstag, der inmitten der Stadt zu einem Volkstanzspektakel einlädt und Tausende von Musikliebhabern aus der ganzen Region anzieht. Zum 25. Jubiläum in diesem Jahr übertraf sich Bluval selbst und präsentierte sich vier Wochen lang mit einem Programm, das in seiner Qualität, Dichte und Bandbreite überregional Beachtung fand. Das Festivalprogramm beinhaltete auch Workshops für einen souveränen musikalischen Auftritt, einen Dirigierkurs für Kinder, einen Bläser-Fortbildungstag ebenso wie Volkstanzveranstaltungen. Seit mehreren Jahren werden zudem hochkarätige, viertägige Meisterkurse mit international renommierten Professoren durchgeführt. Junge Talente aus ganz Bayern eine professionelle Förderung und außergewöhnliche Begegnungen mit musikalischen Persönlichkeiten.

Bluval schaffe den schwierigen Spagat zwischen Anspruch und Breitenwirkung, so Bezirkstagspräsident Heinrich. Ein qualitativ hochwertiges Programm ohne dabei elitär zu wirken und moderate Eintrittspreise ermöglichen vielen Musikinteressierten den Besuch hochkarätiger Konzerte und Kulturprogramme.

Begleitet von Franz Schnieringer auf dem Cembalo, umrahmte Stefan Mutz, studierter Flötist, die Preisverleihung auch musikalisch. Die Auszeichnung mit dem Kulturpreis des Bezirks sei eine große Freude und Ehre, so Mutz, und motiviere dazu, weiterzumachen.

Bluval beweist: Ein hochwertiges Kulturangebot kann auch außerhalb von Metropolen möglich und erfolgreich sein.

Im Bild:
Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (m.), Stefan Mutz, 1. Vorsitzender Bluval e. V. (5. v. r.), Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl (4. v. r.)
Foto: Bezirk Niederbayern/Knott

Weiterlesen …

Kulturpreis 2018 der Sparkassenstiftung geht an Bluval

Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wurde in feierlichem Rahmen im Hotel Asam überreicht...

Weiterlesen …

3 Fragen an Stefan Mutz

Dank des ehrenamtlichen Engagements zahlreicher Mitwirkender ist Bluval zu einer festen Institution geworden...  

Weiterlesen …

5. Internationale Meisterkurse in Straubing 2019

Anmeldungen für die 5. Internationalen Meisterkurse in Straubing 2019 sind ab sofort möglich.

Meisterkurse

Workshops

Weiterlesen …

Bluval bittet Staatsminister Sibler um Übernahme der Schirmherrschaft
Im Bild (v.l.): Vorstandsmitglied Peter Ries, zweiter Vorsitzender und Organisationsleiter Andreas Fuchs, Staatsminister Bernd Sibler, Vorstandsmitglied Karin Mittermeier-Ruppert, Vorsitzender Stefan Mutz und Bluval-Präsident Oberbürgermeister Markus Pann

Bluval bittet Staatsminister Sibler um Übernahme der Schirmherrschaft

Die „Bluvalianer“ nahmen den CSU-Ball zum Anlass, den Ehrengast Bernd Sibler, bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, zu bitten, die Schirmherrschaft für das Jubiläumsfestival 2019 zu übernehmen. Bernd Sibler zeigte sich erfreut über die angetragene Ehre und nahm „sehr gerne die Schirmherrschaft an“. Als ständiger Gast von Bluval in den vergangenen Jahren konnte er sich ein Bild von der Qualität der Festivals und dem Arbeitseinsatz des Organisationsteams machen.

Im Jubiläumsfestival hat der Bluval-Vorstand ein spektakuläres Programm zusammengestellt, das in seiner Qualität, Dichte und musikalischen Bandbreite sicher weit über die Region große Beachtung finden wird. Details dieses Jubiläumsfestivals werden in der Jahreshauptversammlung am 22. Januar im Sommerkeller bekannt gegeben.

(Foto: W. Schaffrath)

Weiterlesen …

Willy Astor bei Bluval 2019

Willy Astor - Kartenvorverkauf ab 23.11. 2018

„Sehnsucht war schon immer mein Motor“, sagt Willy Astor, und mit seinen „Chance Songs“ wagt er den Schritt in das Genre der Liedermacherei. Beeinflusst durch musikalische Helden wie Jochen Distelmeyer und Vorbilder seiner Jugend wie die Beatles wandelt er auf den Pfaden von Reinhard Mey und lässt dabei in den Liedtexten das Astor’sche Augenzwinkern nicht vermissen.

Die feinen Arrangements mit Gitarre, Wurlitzer Piano, Klavier, Schlagzeug und Bass lassen die Seventies zuweilen wieder lebendig werden - das Gefühl von frischen, unlackierten Old-School-Sounds. Bei „Chance Songs“ bekommt der Begriff von „handgemachter Musik“ also wieder eine echte Bedeutung. Dieser Abend bietet Lebens-Lieder mit nachdenklichen, melancholischen und heiteren Texten. Sie zielen direkt auf Herz und Bauch – mit Ohrwurmgefahr!

Zu erleben ist Willy Astor am 21. September 2019 im Rahmen des 25. Bluval-Musikfestivals im Magnobonus-Markmiller-Saal in Straubing auf ganz besondere Art – in seiner feinsinnigen Form als Liedermacher. 

Karten gibt es im Leserservice des Straubinger Tagblatts ab dem 23.11.2018, Telefon 09421/940 6700.

Weiterlesen …

Nachlese auf das Bluval-Festival 2017 - mit Ausblicken auf 2018

Straubings neuer Ehrenbürger Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann, der Präsident der Technischen Universität (TU) München, wird im kommenden Jahr im Rahmen des Bluval-Festivals ein Orgelkonzert in der Karmelitenkirche spielen.

Weiterlesen …