Maximilian Hornung und Hisako Kawamura: Solorecital

Maximilian Hornung und Hisako Kawamura: Solorecital

Mi, 18.09.2019, 19:30 Uhr
Straubing - Rittersaal im Herzogschloss

Geboren in Nishinomiya (Japan), aufgewachsen in Deutschland, identifiziert sich Hisako Kawamura sowohl mit der europäischen als auch mit der japanischen Kultur.

Von dem Label Sony wurden bereits vier CDs veröffentlicht, die Kawamuras Vorliebe und Entwicklung in den vergangenen zehn Jahren belegen. Ihre letzte Veröffentlichung beinhaltet Rachmaninovs Klavierkonzert Nr. 2 mit der Tschechischen Philharmonie unter Jiří Bělohlávek und die Cello-Sonate mit Clemens Hagen.

Hisako Kawamura ist mehrfache Preisträgerin und Wettbewerbsgewinnerin. Spätestens durch den Gewinn des Concours Clara Haskil in Vevey zog sie die Aufmerksamkeit der Musikszene auf sich. Es folgten Einladungen internationaler Orchester und sie arbeitete zusammen mit Dirigenten wie u.a. Eliahu Inbal, Paavo Järvi und Michael Sanderling. Für ihre künstlerische Tätigkeit erhielt sie diverse Kultur-Preise. Zuletzt nahm sie den Förderpreis für Junge Künstler im Fach Musik vom Minister für Erziehung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie Japans entgegen.

Kawamura unterrichtet an der Folkwang Universität der Künste in Essen, wo sie 2015 zur Professorin berufen worden ist. Ab April 2018 startete sie ihr zweijähriges Projekt, Beethovens Klaviersonaten aufzuführen, womit ihre Suche nach dem Geniestreich des großartigen Komponisten startete.

 

Programm

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827):
Sonate Nr. 5 D-Dur für Violoncello und Klavier (1815)

Erwin Schulhoff (1894 - 1942):
Sonate für Violoncello und Klavier (1914)

Anton Webern (1883 - 1945):
zwei romantische Stücke und 3 kleine Stücke op. 11

Johannes Brahms (1833 - 1897):
Sonate F-Dur für Violoncello und Klavier (1886)

Ticketinformationen

  • VVK 15,00 €
  • VVK erm. 10,00 €
  • AK 18,00 €
  • AK erm. 13,00 €

Tickets verfügbar