Anmeldung -
Internationale Meisterkurse 2018

24. internationales Musikfestival
7. - 30. September 2018

 

Gebühren (aktive Teilnahme)

Bitte beachten Sie: die Anmeldung gilt als bestätigt bei Zahlungseingang auf unser Konto. Die Kontodaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Hiermit melde ich mich verbindlich für den Meisterkurs 2018 an:

Meine Anmeldedaten

Hotels | Unterkunft:

Datenschutz- & Einverständniserklärung:

Einverständniserklärung*
Datenschutzbestimmung*

 


 

Weitere Infos:

 

  • Kursbeginn mit Kurseinteilung:
    • Flöte (10.00 Uhr)
    • Violine (10.00 Uhr)
    • Orgel (10.00 Uhr)
    • Liedkurs: Freitag (10.00 Uhr)
  • Ort:
    • Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing, Hans-Adlhoch-Str. 23 (Infostand)
    • Bzw. Karmelitenkirche (Orgel)
  • Möglichkeit zur Begegnung von Dozenten und Kursteilnehmern
  • Über die aktive Teilnahme entscheidet der jeweilige Dozent.
    • Die Kurse finden in den Räumen des Anton-Bruckner-Gymnasiums Straubing (Hans-Adlhoch-Straße 23, 94315 Straubing), bzw. in der Karmelitenkirche (Karmelitenkloster Straubing, Albrechtsgasse 34, 94315 Straubing) statt, der Unterricht ist öffentlich.
    • „Opening-Party“ am Donnerstag, 13. September 2018 um 19.30 Uhr im Quirinsaal, Hotel Asam (Straubing)
  • Zum Abschluss der Kurse findet jeweils ein öffentliches Konzert der Teilnehmer statt.
    • Am Samstag, 15. September, 15.00 Uhr in der Karmelitenkirche (Orgel)
    • Am Sonntag, 16. September, 11.00 Uhr im Quirinsaal, Hotel Asam (Straubing)
  • Konzerte des Festivals „Bluval“ können von aktiven Teilnehmern und Vollzeit-Gasthörern an den Meisterkurstagen kostenlos besucht werden (Platzkarten bitte reservieren).
  • Klavierbegleitung wird nach Möglichkeit gestellt; gerne bitte eigene Begleitung mitnehmen!
  • Bei Verhinderungsfall eines Professors behält sich Bluval die Möglichkeit offen, den Kurs abzusagen oder den Professor durch einen gleichwertigen Pädagogen und Künstler zu vertreten.
  • Bei Erkrankung des Teilnehmers wird die Kursgebühr rückerstattet (Attest erforderlich)
  • Nach Abschluss der Meisterklasse wird jedem Kursteilnehmer ein Kursdiplom ausgefertigt, das vom Kursdozenten unterzeichnet ist.
  • Übungsmöglichkeiten stehen für aktive Teilnehmer in den Räumen des Anton-Bruckner-Gymnasiums Straubing zur Verfügung.
  • Angesprochen sind Berufsmusiker, Studenten, fortgeschrittene Musikschüler sowie ambitionierte Amateure.

 

Wichtige Telefonnummern:

 

  • Karl Penzkofer (vor Ort, falls es brennt): 0172/8527253
  • Stefan Mutz (teilweise vor Ort, zum Löschen): 0171/4410095

Die Dozenten
der internationalen Meisterkurse 2018

Violine

Prof. Ingolf Turban

Prof. Ingolf Turban

Korrepetition: Miki Hashimoto

Solist in den Philharmonien von Berlin und München, im Kennedy Center in Washington, in der New Yorker Avery Fisher Hall, in der Züricher Tonhalle, im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins oder der Mailänder Scala, mit Dirigenten wie Sergiu Celibidache, Charles Dutoit, Lorin Maazel, Zubin Mehta, Yehudi Menuhin, Jun Märkl und Marcello Viotti, trägt er neben den Werken der großen Violinliteratur ein zum Teil nie gehörtes Repertoire in die Welt. Sein umfangreiches Repertoire aller Stilrichtungen ist mittlerweile auf über 40 CD-Produktionen dokumentiert. Einst viel beachtete Ersteinspielungen, sind viele Werke heute in den gängigen Konzertbetrieb eingeflossen. Im Jahre 2006 folgte Ingolf Turban dem Ruf an die Hochschule für Musik und Theater in München.

Miki Hashimoto

Miki Hashimoto

wurde in Tokyo geboren, studierte an der Stuttgarter Musikhochschule und schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab. Bei zahlreichen Wettbewerben hat sie Preise gewonnen. Sie konzertierte in Japan, Frankreich, Finnland, Bosnien, der Ukraine, Polen, Griechenland, Süd-Korea und Deutschland. Sie unterrichtet an den Musikhochschulen in Stuttgart und Nürnberg, gibt jedes Jahr verschiedene Meisterkurse, z. B. in Athen, Süd-Korea und Deutschland mit Ingolf Turban, Sylvia Geszty, Louis Manikas u. a.

Liedgestaltung

Prof. Gerold Huber

© Marion Koell

Der international renommierte Pianist und zweimalige „Echo-Preisträger“ (2002 und 2004) Gerold Huber wurde 1969 in Straubing geboren. 1998 erhielt er in Paris den Prix International Pro Musicis. 2001 war er Preisträger beim Internationalen Klavierwettbewerb Johann Sebastian Bach in Saarbrücken. Als Liedbegleiter gastiert Gerold Huber bei so bedeutenden Festivals wie den Schubertiaden in Schwarzenberg / Österreich, dem Rheingau Musik Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival. Er ist Professor an der Musikhochschule Würzburg.

und Sibylla Rubens

Sibylla Rubens

Sibylla Rubens hat eine zu Herzen gehende Stimme, eine natürliche Ausstrahlung und jene einfühlsame Perfektion, mit der sie sich ihr breit gefächertes Repertoire erarbeitet. Dies macht Sibylla Rubens zu einem gefragten Gast im In- und Ausland. Als engagierte Lehrerin und Förderin junger Sänger gibt sie auch selbst Meisterkurse und ist eine gefragte Kapazität und Anlaufstelle. Sibylla Rubens war für zehn Jahre im Direktorium der Bachgesellschaft Leipzig tätig und leitete von 2014 – 2016 die Oratorienklasse am Leopold- Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Im Rahmen internationaler Gesangswettbewerbe ist sie regelmäßig als Jurorin tätig. über 90 CD-Einspielungen zeugen von ihrer künstlerischen Vielseitigkeit.

Querflöte

Prof. Anne-Cathérine Heinzmann

Korrepetition: Dmitry Rodionov

Anne-Cathérine Heinzmann war in den letzten Jahren auf zahlreichen Konzertpodien und internationalen Festivals zu Gast und zählt inzwischen zu den renommiertesten deutschen Flötistinnen ihrer Generation. Als Solistin, Kammer- und Orchestermusikerin tritt sie regelmäßig in Deutschland und weltweit auf. Die Hamburgerin stammt aus einer traditionsreichen Musikerfamilie.

Eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland führten die Flötistin u. a. in die Semperoper in Dresden, die Alte Oper Frankfurt, zu den BBC Proms Konzerten in London, zu den Ludwigsburger Festspielen, zum Schleswig-Holstein Musik Festival, zum Festival MusicaMallorca sowie zur Biennale München. Sie hat eine Professur an der Hochschule für Musik in Nürnberg.

Dmitry Rodionov

Dmitry Rodionov

wurde 1989 in Moskau geboren und schloss dort sein Diplomstudium am Tschaikowsky- Konservatorium mit Auszeichnung ab, war Stipendiat des DAAD und Meisterklassestudent der Hochschule für Musik Nürnberg bei Prof. Wolfgang Manz, zudem Preisträger namhafter Wettbewerbe. Er ist Korrepetitor der Flötenklasse von Frau Prof. Anne- Cathérine Heinzmann an der Hochschule für Musik Nürnberg.

Orgel

Stefan Baier

Stefan Baier

Stefan Baier, geboren in Passau, studierte Kirchenmusik, Orgel und Cembalo in Regensburg und Wien u. a. bei Karl Friedrich Wagner und Michael Radulescu. Seit 2003 unterrichtet er als ordentlicher Professor für Orgel an der Regensburger Musikhochschule, die er seit Oktober 2011 auch als Rektor leitet. Seit 2006 ist er ständiger Gastdozent an der Universität Oppeln (Polen) und seit 2012 an der Universität von Havanna sowie am kirchlichen Instituto superior Felix Varela Havanna. Zahlreiche Aufnahmen, Herausgebertätigkeit, Jurorentätigkeit bei Wettbewerben sowie Konzerte in vielen Ländern Europas, Nordafrika, Japan, Korea und Kuba ergänzen seine Aktivitäten. Samstag, 8. September, 17.30 – 18.30 Uhr Theater am Hagen Kursinhalte: Wir wollen vor allem den Spaß am Trommeln an Kinder und Jugendliche weitergeben und zeigen, wie toll es sein kann mit anderen Musik zu machen und auf der Bühne zu stehen! Nach dem Kurs Auftritt beim Abend-Konzert von „Double Drums“ um 20.00 Uhr (s. Seite 9)! Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.